Das unabhängige Xantener Online-Stadtmagazin
für Bürger/innen und Gäste

Vynen - das Xantener Dorf an der Nordsee

Kirche
"Xantener Nordsee" mit Blick auf den Hafen Vynen
Flaggenmast

In Xanten wird man ja oft nach dem Weg gefragt, „Wo bitte geht es zum Hotel „Soundso“, „Wie komme ich zum Bahnhof“ und „Wo finde ich den nächsten Geldautomaten“. Am lustigsten ist immer wieder die Frage: „Können Sie mir sagen, wie ich nach Wühnen komme?“ „Wie bitte, wohin?“ „Nach Wüüühnen, da wo der Segelhafen ist?“

 

Aja, der Ortsunkundige möchte nach „Finnen“. Kein Problem. Aber woher kommt denn die ungewöhnliche Aussprache des Dorfnamens? Zum ersten Mal erwähnt wird der Begriff „vinen“ im 11. Jahrhundert. Zu dieser Zeit wurde ein „y“ ohne weiteres als „i“ geschrieben. Dasselbe gilt für „f“ und „v“. Beim tatsachlichen Ursprung des Namens gibt es viele verschiedene Deutungen und die Gelehrten sind da ganz unterschiedlicher Meinung. Fest steht, dass die Vynener zu ihrem Dorf „Finnen“ sagen und das wird wohl seine Richtigkeit haben.


Der Hafen

Wenn Nicht-Vynener an Vynen denken, kommt ihnen zuerst der Hafen in den Sinn. Da kommt man ja zwangsläufig vorbei, wenn man mit dem Rad den See umrundet. Man macht ein entspanntes Päuschen bei einem kühlen Getränk und beobachtet die Boote. Ganz Sportliche fahren mit dem Tret- oder Paddelboot über den See, dümpeln auf einer Jolle dahin oder schauen sich das Ganze im Neoprenanzug und mit Sauerstoff-flasche von unten an. Einmal im Jahr gibt’s am Hafen den großen Fischmarkt. Dann säumen vom Hafen aus Stände mit frischen Fischspezialitäten und Handwerkskunst den Rundwander- und Radweg am See. Und jede Menge Livemusik und Spielspaß für Kinder sorgen für Unterhaltung.

Was gibt es sonst in Vynen?

Ein Teil der Dorfbevölkerung war früher sehr eng mit der Rheinschifffahrt verbunden und es wurde auch Fischerei betrieben. 1938 wurde der Schifferverein gegründet, in dem das alte Brauchtum gepflegt wird und sich aktive und ehemalige Schiffer zu Hause fühlen. Ein schönes Wahrzeichen am Rheindeich ist der Schiffermast und zu besonderen Anlässen bringt der Shantychor mit seinen Seemannsliedern die richtige Atmosphäre dazu. Das Repertoire umfasst mittlerweile über 100 Lieder und die lustige Gemeinschaft mit den fünf Akkordeonspielern ist auf vielen Veranstaltungen zu finden. Der jährliche Höhepunkt im Veranstaltungskalender ist das 4-tägige Schützenfest der St. Martin Schützenbruderschaft Vynen 1515 e. V. mit Dorfkirmes. Der Sportverein SV Vynen-Marienbaum mit seinen 800 Mitgliedern bietet nicht nur Fußball, Volleyball und Badminton an, sondern auch ein umfangreiches Kursangebot, das Bewegungsmöglichkeiten für Jung und Alt, für Damen und Herren, für Senioren und für Kinder bietet. Step-Aerobic, Body-Forming und der Walking-Treff sorgen für eine gute Figur und Fitness, und in den Yoga-Kursen kann man seinen inneren Ausgleich wiederfinden.

Seit über 100 Jahren besteht nun das Tambourcorps Vynen und fördert gerade die Jugend in der musikalischen Ausbildung durch geschulte, langjährige Mitglieder. Nicht nur Kinder ab acht Jahren können ein Instrument erlernen, auch Erwachsene werden unterrichtet. Das Repertoire des Musikvereins Vynen e.V. reicht von Jazz über Marsch und Polka bis hin zur Klassik. Auch hier wird der Nachwuchs ausgebildet und alle, die Musik zum Hobby machen möchten, haben hier die Gelegenheit, ein Instrument zu erlernen. Zurzeit lernen mehr als 15 Kinder und Jugendliche von qualifizierten Musiklehrerinnen und -lehrern unterrichtet ein Blas- oder Rhythmusinstrument.

Im Bogenclub „Golden Arrow“ e.V. steht der Spaß an erster Stelle. Ohne Druck kann jeder selbst entscheiden, welche sportliche Leistung er oder sie erreichen will. Ob Langbogen, Compound oder Recurve, jeder kann sich für seinen Bogentyp entscheiden. Einige Mitglieder haben sogar bei Meisterschaften auf Landes- und Bundesebene schon beachtliche Plätze erzielt. Überwiegend wird auf dem 6000 m² großen Gelände auf Scheiben geschossen. Mindestens zwei Mal im Jahr gibt es bei einem internen Turnier und beim Nachtschießen auch andere Ziele zu treffen.

Wir können hier nur Beispiele bringen. Es gibt noch wesentlich mehr Vereinsaktivitäten in Vynen. Wer möchte, darf hinein schnuppern und sich anschließen. Auf der Internetseite des Heimat- und Bürgervereins www.vynen.com findet man viele Infos über die Geschichte des Dorfes und man wird über Links zu den umfangreichen Vereinsangeboten und Veranstaltungsterminen geleitet.